Generationsübergreifend schwimmen erleben

Aktionstag im Hallenfreibad Hofstede 

Am Samstag, den 13. Juni 2015, lud die DLRG Bochum ins Hallenfreibad Hofstede ein. Von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr wurde unter dem Thema „Gemeinsam älter werden“ vom Programm des Landessportbund NRW „Bewegt ÄLTER werden in NRW!“ ein toller Tag erlebt. Da das Wetter nicht mitspielte, wurde entschieden die Aktionen im Hallenbad und nicht, wie geplant, im anliegenden Freibad durchzuführen.

Über den Tag verteilt konnten die Gäste an verschiedenen Mitmach-Angeboten teilnehmen. Zum Beispiel stand eine Einführung in die Wassergymnastik auf dem Programm. Außerdem fand vom Bezirk Bochum eine Vorführung zum Rettungsschwimmen statt und vor der Schwimmhalle präsentierte die DLRG ihre Fahrzeuge und Rettungsbooten.Die Verantwortlichen der DLRG standen für Fragen und Informationen zum Thema Anfängerschwimmen für Erwachsene sowie für Kinder und Jugendliche zur Verfügung.

Das Motto „Generationsübergreifend schwimmen erleben“ sprach alle Altersschichten an. Großeltern kamen mit ihren Enkeln, Mütter mit ihren Babys, Väter mit ihren Kindern und Schwimmbegeisterte trafen sich mit Freunden zum Bahnen ziehen. Über den Tag verteilt herrschte reger Betrieb.

Für jede Zielgruppe wurden Materialien und Angebote zur Verfügung gestellt. Aber auch wenn man einfach nur Schwimmen und sich mit anderen austauschen wollte, kam man an diesem Tag auf seine Kosten. Der Eintritt war für jeden frei und wurde von der DLRG übernommen.

Martin Preuß, Technischer Leiter des Bezirks Bochum, kommentierte den Tag mit einem „durch und durch runden Programm für Groß und Klein“ und freute sich, dass alle Generationen zusammen schwimmen erleben konnten.

Unterstützt wurde der Tag vom Ministerium Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport und dem Landessportbund NRW.