Bewegt GESUND bleiben in NRW!

Unsere Gesellschaft befindet sich aktuell in einem materiellen und sozialen Strukturwandel. Durch die zunehmende Technisierung und die damit verbundene  Abnahme an körperlicher Belastung und gleichzeitiger Zunahme an psychosoziale Anforderung, bekommt der Begriff „Gesundheit“  einen immer höher Stellenwert. Auch die Verschiebung von Akutkrankheiten zu chronischen Krankheiten ist an vielen Statistiken zu belegen. Beispielweise leiden schon 11,2 % der Schulanfänger an Übergewicht, davon fast die Hälfte im adipösen Rahmen. Auch die starke Zunahme an den sogenannten „Volkskrankheiten“ wie Bluthochdruck in Verbindung mit Herzinfarkten und Schlaganfällen, Rückenschmerzen sowie Diabetes scheinen ein Umdenken in der Gesellschaft auszulösen. So haben immer mehr Menschen Interesse an gesundheitsfördernden Sportprogrammen.

 Der Landessportbund NRW  hat auf diese Entwicklung reagiert und das Programme „bewegt GESUND bleiben in NRW“ entwickelt. Der Landesverband Westfalen der DLRG hat sich diesem Programm als Partner angeschlossen. Dabei wurden die Ziele und Angebote auf Grundlage des allgemeinen Gesundheitsverständnisses der WHO herausgearbeitet. Ein zentraler Punkt bei diesem Gesundheitsverständnisses ist das man Gesundheit nicht als „Abwesenheit von Krankheit“, sondern mehr als „Zustand des vollständigen körperlichen, psychischen und sozialen Wohlbefindens“ ansehen sollte. Auf Grundlage dieses Verständnisses  ergeben sich drei zentrale Punkte, wie der Sport für die individuelle Gesundheit jedes einzelnen eizusetzen ist.

Auf Grundlage dieser Punkte und im Hinblick auf die individuellen Bedürfnisse und Interessen jedes Menschen hat sich die DLRG dazu entschieden, einen Teil zu einer gesünderen und zufriedeneren Gesellschaft beizutragen. Dies gelingt durch die vielen Sport und Bewegungsangebote die von der DLRG in allen Altersbereichen angeboten wird. Falls Sie fragen zu unseren  Angeboten haben können sie uns gerne telefonisch oder per Email erreichen.

Das Handlungskonzept des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen finden Sie hier

Vorteile des Sports im Wasser:

Allgemein gesehen, ist der Sport im Wasser für jeden geeignet. Egal ob man übergewichtig ist, eine chronische Gelenkerkrankung  hat oder man sich einfach nur gerne körperlich betätigen möchte. Mit diesem Angebot bieten wir übergewichtigen Kinder & Erwachsenen einer Plattform Sport zu treiben, bei der sie nicht auf Grund ihrer körperlichen Verfassung ausgegrenzt werden. Bei uns werden sie so akzeptiert wie sie sind und haben keine Nachteile schlankeren Teilnehmern gegenüber. Wasser stellt das ideale Umfeld für Bewegung da. Folgende Punkte sollen die vielen Vorteile aufzeigen.

  1. Herz-Kreislauf-System:  Das Herz-Kreislauf- System kommt im Wasser schnell auf Touren, wird ab gleichzeitig durch die kühlende Wirkung  des Wasser entlastet.
  2. Gelenkschonend: Die Bewegung im Wasser gilt als besonders gelenkschonend, da der Auftrieb dafür sorgt, dass sich das Körpergewicht bis zu 1 Zehntel des Gewichts an Land reduzieren lässt.
  3. Ausdauer: Um seine Ausdauer zu trainieren eignet sich das Wasser ebenfalls sehr gut, da der Wasserwiderstand eine zusätzliche Belastung darstellt.  Außerdem lässt sich durch die Intensität durch die Bewegungsschnelligkeit sehr gut variieren.
  4. Kraft: Auch im Kraftbereich kann man sich den Wasserwiderstand zu Nutze machen und durch individuell einsetzbare Geräte wie beispielsweise Spezialhanteln  die Intensität steigern.

Ihr Kontakt zu uns

Informationen, Beratung und Neuigkeiten erfahren Sie hier und bei Ihrem  Ansprechpartner für das Programm.

Jonas König

Tel.: 0231/586877-15

E-Mail: j.koenig@westfalen.dlrg.de

 

Unsere Partner: