E-Mail an Heinz Borgmann:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

17.03.2015 Dienstag Bundesverdienstkreuz für Heinrich Wulff

Festakt im Herforder Ratssaal (v.l.): Irmtraud Wulff, Landrat Christian Manz, Heinrich Wulff mit dem Bundesverdienstkreuz, LV-Präsidentin Anne Feldmann, Bürgermeister Tim Kahler. (Foto: Kiel-Steinkamp / Neue Westfälische)

Für außerordentliches Engagement in der OG Herford erhielt Heinrich Wulff am 4. März 2015 das Bundesverdienstkreuz am Bande. Im Auftrag des Bundespräsidenten nahm Landrat Christian Manz im Großen Ratssaal der Stadt die Ehrung vor.

LV-Präsidentin Anne Feldmann sowie zahlreiche Wegbegleiter aus Familie, DLRG und anderen Sportvereinen lauschten der Lobrede des Landrates, der Heinrich Wulff als einen Pionier in der DLRG anpries. Der Aufbau des Vereinsheims am Waldfrieden war nur eins seiner großen Projekte, das er mit Bravour meisterte. Mit 19 Jahren trat er in die DLRG ein, war lange Jahre in der aktiven Rettungsschwimm- sowie Lehrscheinausbildung tätig, fungierte als Geschäftsführer und Kassenwart und leitete 35 Jahre lang als Vorsitzender die Ortsgruppe Herford.

„Die Stadt ist stolz auf Sie“, lobte Bürgermeister Tim Kähler den 75-Jährigen. Denn dank seiner Persönlichkeit und Verlässlichkeit ist er stadtbekannt und bei seinen Mitstreitern äußerst beliebt.

Kategorie(n)
News

Von: Heinz Borgmann

zurück zur News-Übersicht