E-Mail an Jan Eisenberg:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

26.03.2015 Donnerstag Es geht auch ohne Laptop und Beamer

Diese Erfahrungen durften einige Kameradinnen und Kameraden des LV Westfalen während des Lehrgangs "Methodentraining und Visualisierung" machen. Die Fachbereiche Einsatztauchen/Tauchen hatten zu dieser Fortbildung eingeladen. Unter der Leitung von Hermann Grams von der DLRG-Bundesebene  wurden allen Teilnehmern, die aus verschiedenen Fachbereichen kamen, viele unterschiedliche Methoden und Techniken gezeigt, ihren Unterricht zu gestalten.  Neben dem Verständnis von Lernen, hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, viele Methoden rund um den Lernprozess zu testen. Hermann Grams zeigte, wie man mit einfachen Mitteln Informationen visuell aufbereiten kann, um sie dann an den Lernenden weiterzugeben. Durch die dauerhafte Einbeziehung der Teilnehmer war der Lehrgang  besonders interessant und kurzweilig. So konnten alle Teilnehmer die theoretisch erworbenen Kenntnisse direkt auf großen Stellwänden in die Praxis umsetzen. Das im Laufe des Wochenendes erworbene Wissen kann in Zukunft sicher in vielen Bereichen der Ausbildung in den verschiedenen Ressorts eingesetzt werden, um die Qualität der Ausbildung weiter zu steigern. Am Ende des Lehrgangs blickten alle Beteiligen auf ein gelungenes und informatives Wochenende zurück.

Kategorie(n)
News

Von: Jan Eisenberg

zurück zur News-Übersicht