26.09.2015 Samstag Landesmeisterschaften im Motor-Rettungsbootfahren

Foto: Klaus Wagner

Foto: Klaus Wagner

Foto: Michael Siepmann

Foto: Klaus Wagner

Foto: Klaus Wagner

Foto: Klaus Wagner

Foto: Klaus Wagner

Fast schon 50 Jahre gibt es die Landesmeisterschaften im Motor-Rettungsbootfahren. In den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts wurden sie im Landesverband Westfalen ins Leben gerufen. Paul Wiezoreck gab bei der 90-Jahr-Feier des Landesverbandes einen Einblick in die ersten Stunden des Wettkampfes. Anfänglich wurde im Ruderboot gerudert, später kam ein 10-PS-Motor hinzu und schließlich durften auch Motoren von 30 PS und mehr verwendet werden. Anfang der 70er Jahre nahm das erste Kunststoffboot, eine Dory, an den Wettkämpfen teil.

Im Rahmen der Feier „90 Jahre Landesverband Westfalen – 90 Jahre aktiv“ wurden die Landesmeisterschaften im Motor-Rettungsbootfahren bei der OG Linden-Dahlhausen auf der Ruhr ausgetragen. Ralf Reinecke und Martin Diederich vom Landesverband begrüßten in den frühen Morgenstunden die 19 gemeldeten Mannschaften. Sieben verschiedene Aufgaben galt es zu meistern: Rettungsballwurf, Rettungsübung, Sandsackstaffel, Trageübung, Bootscheck, Knoten und Binnen-Schifffahrtszeichen. Erstmals gab es eine eigene Wertung für die Hochwasserboote.

Die Zuschauer erlebten spannende Wettkämpfe. Viele Teams wurden von ihren Schlachtenbummlern angefeuert. Kameradinnen und Kameraden der Ortsgruppe Soest unterstützten ihr Team sogar mit einem riesigen Spruchband.

Am Ende des Tages machte sich der Heimvorteil für die Bochumer in der Endabrechnung bemerkbar: 1. Platz für Linden-Dahlhausen, 2. Platz für Bochum-Mitte, 3. Platz an Dortmund-Mitte. Bei den Hochwasserbooten siegte Gütersloh vor Büren und Dortmund.

 

( Weitere Fotos auf unserer Facebookseite )

Kategorie(n)
News

Von: Gerd Korditzke

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Gerd Korditzke:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden