Seminare

Fachausbildung Erste-Hilfe-/AED-Ausbilder (381) (Nr.: 2018-381)

Dieser Lehrgang hat bereits begonnen!

Zielgruppe
– Anwärter für die Lizenz Erste-Hilfe-Ausbilder
Voraussetzungen
  • – DLRG-Mitgliedschaft – Mindestalter 18 Jahre, , – Befürwortung durch die entsendende Gliederung – Nachweis von zwei Assistenzen bei einem Multiplikator des LV oder einem vom LV benannten Ausbilder - Nachweis der allgeminen Lehrqualifikation (didaktisch-methodischer Grundblock), aufgeschlüsselt nach Stundeninhalten gemäß PO oder Lehrschein. Die Erfüllung der Voraussetzungen sind im Ausbildungsheft (Downloadbereich) zu dokumentieren.
Inhalt
Die Ausbildung zum Erste Hilfe-Ausbilder ist die Voraussetzung zur verantwortlichen
Leitung und Durchführung von Lehrgängen im Bereich der Ersten Hilfe
gemäß den Vorgaben der Qualitätssicherungsstelle Erste Hilfe für die gesetzlichen
Unfallversicherungen (BG-QSEH) und verschiedener Behörden im
Wirkungsbereich der DLRG.
Der Lehrgang umfasst die Pädagogische Lehrkräfteausbildung (371) sowie die
Einweisung in die Lehrunterlagen (381).

Alle Veranstaltungen: FR, 09.03. bis SO, 11.03.2018 + FR, 09.11. bis SO, 11.11.2018 (bis 17:00Uhr!)
DJK-Bildungs- und Sportzentrum, Grevener Strasse 125 · 48159 Münster
 
Veranstalter
Landesverband Westfalen
Fachbereich
Medizin
Veranstaltungsort
Münster
Referent(en)
Volker-Lutz Kalinke, Theo Freckmann, Andreas Richtarsky, Sonja Gebbeken
Termin(e)
  • Fr, 09.03. - So, 11.03.18 Ganztägig (Münster , , Münster)
  • Fr, 09.11. - So, 11.11.18 Ganztägig (Münster , , Münster)
Teilnehmerzahl
Min: 0, Max: 20
Teilnehmerkreis
Mitglieder von folgenden DLRG Gliederungen sind teilnahmeberechtigt:
  • Landesverband Westfalen e.V.
  • Landesverband Nordrhein e.V.
Gebühren
  • 450,00 Euro -
Sonstiges
– Im Teilnehmerbeitrag sind die Kosten für das Handbuch AV1 enthalten.

– Die in der Prüfungsordnung als Voraussetzung genannten zwei Assistenzen

umfassen jeweils vier Doppelstunden. Mindestens eine der Assistenzen muss

das Thema Herz-Lungen-Wiederbelebung zum Inhalt haben.
Verpflegung
Verpflegung ist vorgesehen
Unterbringung
Unterbringung ist vorgesehen
Meldeschluss
Fr, 12.01.2018