Seminare

Ausbilder-Fortbildung Umgang mit Rettungswesten (Nr.: 2019-502)

Zielgruppe
Ausbilder/Prüfer aus dem Einsatzbereich (Bootswesen, Wasserrettungsdienst,Tauchen), sowie Altbootsführer und Führungskräfte Katastrophenschutz und Wasserrettungsdienst.
Voraussetzungen
  • Ausbilder- oder Führungsqualifikation aus den Bereichen Bootswesen, Wasserrettungsdienst, Tauchen und / oder Katastrophenschutz.
Inhalt
Den Umgang mit einer Rettungsweste sollten alle qualifizierten Ausbilder/Prüfer aus dem Einsatz- und Fachdienstebereich, dem eigenen Boots- wie auch möglichem Fremdpersonal vermitteln können.
Im Einzelnen gehören dazu die Funktionsweise einer Rettungsweste bei der Übernahme und das Klarieren einer Rettungsweste nach dem Auslösen.
Praktische, nasse Übungen und der Erfahrungsaustausch bilden dabei zwei der Lehrgangsschwerpunkte.
Die Teilnahme an diesem Lehrgang dient auch der Verlängerung von Ausbilder-/Prüferlizenzen.
Veranstalter
Landesverband Westfalen
Fachbereich
Bootswesen
Veranstaltungsort
Hallenfreibad Hofstede, Stettiner Str. 1-3, 44809 Bochum
Leitung
Martin Preuß
Termin(e)
  • Sa, 23.02.19 Ganztägig (Hallenfreibad Hofstede, Stettiner Str. 1-3, 44809 Bochum , , Hallenfreibad Hofstede, Stettiner Str. 1-3, 44809 Bochum)
Teilnehmerzahl
Min: 0, Max: 16
Teilnehmerkreis
Mitglieder von folgenden DLRG Gliederungen sind teilnahmeberechtigt:
  • Landesverband Westfalen e.V.
  • Landesverband Nordrhein e.V.
Gebühren
  • 35 Euro
Sonstiges
Die Teilnehmerzahl ist auf 16 Personen begrenzt.

Es zählt die Reihenfolge der Anmeldungen.

Die Verpflegung erfolgt zwischen dem theoretischen und dem praktischen Teil.

Über die Anzahl der anzuerkennenden Unterrichtseinheiten für eine Lizenzverlängerung (maximal 8 UE) entscheiden die jeweiligen Landesbeauftragten!
Verpflegung
Verpflegung ist vorgesehen
Meldeschluss
Fr, 25.01.2019

Es sind nur noch wenige Plätze vorhanden!


zur Onlineanmeldung