06.06.2019 Donnerstag  DLRG Pressemeldung: 974 Menschen gerettet | Weltgrößte Wasserrettungsorganisation weiter auf Erfolgskurs

Beeindruckende Zahlen - und ein großes Lob für die Arbeit der DLRG, aber eben auch erschreckende Zahlen. Die ehrenamtliche Arbeit und das große Engagement der DLRG wird immer wichtiger, um Menschenleben zu retten oder Unfälle zu verhindern.

974 Menschen haben die Rettungsschwimmer der #DLRG im vergangenen Jahr das Leben gerettet; rund 225.000 Abzeichen im Schwimmen und Rettungsschwimmen haben die Ausbilder am Beckenrand abgenommen. Diese und weitere Zahlen präsentierte Präsident Achim Haag heute in Hannover bei der Vorstellung des DLRG Jahresberichtes 2018.

„Mit über zehn Millionen Stunden freiwilliger und unentgeltlicher Arbeit haben unsere Mitglieder viel für die Sicherheit der Menschen geleistet und gezeigt, wie wichtig bürgerschaftliches Engagement für unsere Gesellschaft ist“, sagte Haag. Und weiter: „Unser Konzept aus Aufklärung über Wassergefahren, Vorbeugung durch Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung und Wachdienst an Küsten und Binnengewässern ist erfolgreich und in dieser Form einmalig auf der Welt.“

Den Stream von der Pressekonferenz, den DLRG Jahresbericht 2018 und weitere Infos zum Thema gibt’s unter https://dlrg.de/bilanz

Kategorie(n)
News

Von: KW

zurück zur News-Übersicht