Über uns

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG) hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen vor dem Ertrinken zu bewahren. In Westfalen hat die DLRG über 82.000 Mitglieder in rund 250 Ortsgruppen und Bezirken.

Die Kernaufgaben der DLRG sind:

  • Aufklärung
  • Schwimmausbildung
  • Wasserrettungsdienst

Unsere 19.000 ehrenamtlichen Aktiven – davon ein Großteil Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahren – lehren Kinder und Erwachsene das Schwimmen und Retten; sie qualifizieren sich u. a. in den Bereichen Retten und Erste Hilfe. Sie lernen Tauchen, Funken und Bootfahren.

Unsere Leistungsbilanz kann sich sehen lassen:

  • In über 150 Ausbildungsstätten werden durch die DLRG jährlich rund 30.000 Schwimmprüfungen abgenommen. Damit sind wir der größte Schwimmausbilder im Landesteil Westfalen.

  • Rund 6.000 Rettungsschwimmerinnen und Rettungsschwimmer aus Westfalen leisten an Küsten, Binnengewässern und in den Schwimmbädern über 200.000 Wachstunden jährlich und machen damit die Freizeit im, am und auf dem Wasser sicherer.

  • Die DLRG Westfalen ist verlässlicher Partner im Katastrophenschutz. Allein im letzten Jahr waren rund 600 gut ausgebildete Einsatzkräfte der DLRG bei Einsätzen in der allgemeinen Gefahrenabwehr oder im Rahmen des Katastrophenschutzes – z.B. bei Hochwasser eingesetzt.

Weitere Aktive kümmern sich um die Organisation und Leitung des Vereins, um die Finanzen oder die Presse-  und Öffentlichkeitsarbeit.

Sie alle wissen: nur gemeinsam ist diese große Aufgabe zu meistern!

Immer aktuell informiert über die DLRG vor Ort, in Westfalen und im ganzen Land sind die Leser unseres Verbandsorgans "Der Lebensretter"!